Historie


     

Im Jahre 1608 wurde die Schwanen-Apotheke als priviligierte Apotheke in Burgsteinfurt gegründet, Die Genehmigung dafür erteilten damals die Grafen zu Bentheim, Tecklenburg und Steinfurt.

Die Apotheke wurde damals in den Räumen des Gymnasium Arnoldinum als Hofapotheke errichtet.

Das gräfliche Wappentier, der Schwan durfte im Namen der Apotheke geführt werden.

1886 wurde die Schwanen-Apotheke nach Borghorst in die Lechtestraße 2 verlegt.

Nachdem sie von 1886 bis 1892 Eigentum des Apothekers Hartrath war, übernahm sie bis 1903 die Familie Werres.

Von 1903 bis 1949 war sie im Besitz der Familie Hiltermann, dessen Erben 1949 die Apotheke an Wilhelm Gogrewe verkauften, der die Apotheke bereits seit 1935 als Pächter führte.

1952 erfolgte ein Standortwechsel in die Münsterstraße 24.

Ab 1968 wurde die Apotheke von Wilhelm Gogrewe und seinem Sohn Josef als OHG geführt.

1982 übernahm Josef Gogrewe die Apotheke, die er 1992 an seinen Sohn Markus Gogrewe als Pächter übergab.

Die Tradition über drei Generationen ist uns Verpflichtung, Aufgabe und Herausforderung für die Zukunft zugleich.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden, die es uns ermöglichen diese Tradition weiterzuführen.

Ihre Familie Gogrewe

News

Auf Suizid-Gefahr richtig reagieren
Auf Suizid-Gefahr richtig reagieren

Selbstmord lässt sich oft verhindern

Weltweit nehmen sich jedes Jahr mehr als 800.000 Menschen das Leben. Meist kündigt sich die Tat vorher durch Warnsignale an – durch die das Umfeld den Selbstmord verhindern könnte.   mehr

Trockene Augen: Was Sie tun können
Trockene Augen: Was Sie tun können

Symptome meist gut behandelbar

Brennen, Rötung, Tränen: Wird die Augenoberfläche nicht mehr ausreichend befeuchtet, kommt es zu trockenen Augen.  Das fühlt sich unangenehm an, lässt sich meist aber gut behandeln. Tipps zur Selbsttherapie.   mehr

Motorik-Defizite nach Schlaganfall
Motorik-Defizite nach Schlaganfall

Hirnschlagfolgen gezielt behandeln

Nach einem Schlaganfall bleiben häufig motorische Defizite zurück, die eine gezielte individuelle Behandlung erfordern. Eine neue Testmethode soll Diagnose und Therapie verbessern.   mehr

Ist Schnarchen harmlos?
Ist Schnarchen harmlos?

Risiko für Schlafapnoe-Syndrom

Schnarchen ist zwar an sich noch keine Krankheit – jedoch kann das knatternde Geräusch auf ein gesundheitsgefährdendes Schlafapnoe-Syndrom hinweisen. Wie Sie die Gefahr reduzieren.   mehr

Neuer Wirkstoff gegen Asthma?
Neuer Wirkstoff gegen Asthma?

Zierpflanze kann Atemnot verhindern

Die Korallenbeere ist nicht nur hübsch anzuschauen, sondern womöglich auch von pharmazeutischem Nutzen. Denn Forscher haben herausgefunden, dass die Zierpflanze Atemnot bei Asthmatikern verhindern könnte.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Produkte

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Ihren Arzt oder Apotheker (bei Tierarzneimitteln Ihren Tierarzt).

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Schwanen-Apotheke
Inhaber Markus Gogrewe
Telefon 02552/21 98
E-Mail schwanenapo@versanet.de